Ausstellungen, Projekte und Beratung

Zum Buchen und Besuchen

Ausstellungen "Weltethos", "Zehn Gebote", der Garten der Religionen in Bozen, die "Lange Nacht der Kirchen", Klausuren, Beratung und Entwicklung in den Pfarreien. Bildung verändert.
Ausstellungen, Projekte, Beratung und der Besuch der Garten der Religionen gehören zum erweiterten Bildung-Repertoire der Diözese Bozen-Brixen für die Pfarreien. Für die einzelnen Angebote gibt es unterschiedliche Ansprechpartner/innen. Die Cusanus-Akademie unterstützt die Pfarreien in allen verwaltungstechnischen Belangen.

Ausstellung Weltethos
Wie kann ein gutes Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen gelingen? Die Ausstellung „Weltethos“ handelt zum einen von den großen Weltreligionen, zum anderen von gemeinsamen ethischen Maßstäben, die den moralischen Grundkonsens bilden können, der friedliches Miteinander ermöglicht. Die zweisprachige Ausstellung stellt im ersten Teil in neun anschaulichen Tafeln die Weltreligionen dar, im zweiten Teil steht die Weltethos-Idee im Mittelpunkt.
Ansprechpartner: Giorgio Nesler
E. giorgio.nesler@bz-bx.net
T. +39 347 825 1621



Ausstellung Zehn Gebote
Die Brixner Künstlerin Karolina Gacke hat zu den zehn Geboten einen zehnteiligen Bilderzyklus geschaffen. Sie setzt sich mit der Frage auseinander, welche universellen Werte für die Menschheit gelten, welcher Zusammenhang mit der eigenen Lebensführung besteht und welche Rolle Religion und Spiritualität spielen. Die Ausstellung ist vor allem für Pfarreien, Schulen und Vereine und Verbände geeignet. Die gerahmten Drucke können kostenlos ausgeliehen werden.
Ansprechpartnerin: Karin Warasin
Amt für Schule und Katechese
E. schule.scuola@bz-bx.net
T. +39 0471 306205


Garten der Religionen in Bozen

Der Garten der Religionen entstand 2007. Die damit verbundene Vision hängt eng mit dem Symbol des Gartens zusammen:
Es braucht regelmäßiges und behutsames Hegen und P egen, Geduld und Zeit, um die P anzen wachsen und gedeihen zulassen. Ebenso verhält es sich mit dem interreligiösen Dialog.
Nur durch persönlichen Einsatz wird er Wirklichkeit. Seit seiner Eröffnung versinnbildlicht der Garten der Religionen respektvolles Miteinander zwischen Religionen und Kulturen in Südtirol. Er wird immer mehr zum Ort des Dialogs zwischen Menschen unterschied- licher Altersgruppen und Weltanschauungen, vor allem bei inter- religiösen und mehrsprachigen Veranstaltungen.
Ansprechpartner: Giorgio Nesler
E. giorgio.nesler@bz-bx.net
T. +39 347 825 1621

Lange Nacht der Kirchen
Vor Jahren wurde dieses Projekt von Österreich nach Südtirol gebracht. Seitdem beteiligen sich an der Aktion Lange Nacht der Kirchen immer mehr Pfarreien, Vereine und Organisationen. Vielfältige Programme machen Kirche anders und neu erlebbar und sprechen auch Kreise der Bevölkerung an, die ansonstenkaum erreicht werden. Die Lange Nacht der Kirchen ndet amFreitag, 28. Mai 2021 statt und steht unter dem Motto aus dem Psalm 104,20: „Du sendest Finsternis und es wird Nacht, dann regen sich alle Tiere des Waldes“.
Ansprechpartnerin: Renate Jud
www.bz-bx.net/de/langenacht
E. langenacht.lunganotte@bz-bx.net
T. +39 0471 306 210
Pfarreien: Beratung und Entwicklung
Bei der Beratung geht es um das Begleiten, Stärken und Ent- wickeln der Südtiroler Pfarreien und kirchlichen Organisatio-nen. Beratung re ektiert die Situation, entdeckt Ressourcen,bestimmt Ziele und Schwerpunkte, eröffnet Perspektiven. Leitungskompetenzen werden gefördert, der Umgang mitein- ander wird positiv gestaltet, Missverständnisse werden geklärtund Kon ikte gelöst.
AnsprechpartnerRicardo Brands da Silva
E. ricardo.brands@bz-bx.net
T. +39 0471 306 210
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.