Ausstellungen und Projekte

Alles, was Vertiefung braucht

Gletscher – Zeugen des Klimawandels

3 Annäherungen: Daniela Brugger, Fotografie; Robert Renzler, Alpinist; Georg Kaser, Glaziologe

Die Mehrzahl der Klimawissenschaftler/innen spricht von einer „hot world“, in der die Temperaturen steigen - über die seit Jahrmillionen laufenden Zyklen zwischen Eiszeit und Warmzeit hinaus. Eine sichtbare Konsequenz der Erderwärmung ist das Schrumpfen der Gletscher. Die genauen Folgen sind noch nicht absehbar. Die Prozesse werden unumkehrbar und die Welt eine völlig andere sein, betonen Wissenschaftler/innen. Noch aber könne die Klimakatastrophe verhindert werden.

Fotografin:
Daniela Brugger, Schnals

Referenten:
Georg Kaser, Innsbruck/Schnals
Glaziologe, Dekan der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften der Uni Innsbruck 
Robert Renzler, Innsbruck
Generalsekretär des Alpenvereins Österreich

Musikalische Begleitung:
Die Saligen

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 3. März 2022, 19.30 Uhr
Ausstellung:
vom 04.03. bis 01.04.2022 im Foyer der Cusanus-Akademie zu den Öffnungszeiten zugänglich

On Repeat: Kunstausstellung mit Mirijam Heiler

Mirijam Heilers Arbeiten beschäftigen sich mit der Wiederholung einfacher geometrischer Formen, die zu einem zentrumsfreien Raster werden, der beliebig erweitert werden kann. Es geht der Künstlerin nicht um das Ausüben religiöser Kunst. Eher soll das Phänomen der geistigen Übung auf seine Wirkung im Umgang mit Bildern hin untersucht werden. 

Künstlerin:
Mirijam Heiler, Bozen
Studium der Malerei an der staatlichen Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe, Studium der katholischen Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ausstellungseröffnung: 
Freitag, 6. Mai 2022,
19 Uhr
Ausstellung:
vom 07.05. bis 31.05.2022 im Foyer der Cusanus-Akademie zu den Öffnungszeiten zugänglich

Ausstellung Weltethos

Wie kann ein gutes Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen gelingen?
Die Ausstellung „Weltethos“ handelt zum einen von den großen Weltreligionen, zum anderen von gemeinsamen ethischen Maßstäben, die den moralischen Grundkonsens bilden können, der friedliches Miteinander ermöglicht. Die zweisprachige Ausstellung stellt im ersten Teil in neun anschaulichen Tafeln die Weltreligionen dar, im zweiten Teil steht die Weltethos-Idee im Mittelpunkt.

Ansprechpartner: Giorgio Nesler
E. giorgio.nesler@bz-bx.net, T. +39 347 825 1621

Die Cusanus-Akademie unterstützt Pfarreien bei verwaltungstechnischen Angelegenheiten.

Garten der Religionen in Bozen

Der Garten der Religionen entstand 2007. Die damit verbundene Vision hängt eng mit dem Symbol des Gartens zusammen: Es braucht regelmäßiges und behutsames Hegen und P egen, Geduld und Zeit, um die Pflanzen wachsen und gedeihen zulassen. Ebenso verhält es sich mit dem interreligiösen Dialog.
Nur durch persönlichen Einsatz wird er Wirklichkeit. Seit seiner Eröffnung versinnbildlicht der Garten der Religionen respektvolles Miteinander zwischen Religionen und Kulturen in Südtirol. Er wird immer mehr zum Ort des Dialogs zwischen Menschen unterschied- licher Altersgruppen und Weltanschauungen, vor allem bei inter- religiösen und mehrsprachigen Veranstaltungen.

Ansprechpartner: Giorgio Nesler
E. giorgio.nesler@bz-bx.net
T. +39 347 825 1621

Die Cusanus-Akademie unterstützt Pfarreien bei verwaltungstechnischen Angelegenheiten.

Expedition Bibel

Bei dieser Wanderausstellung gilt vor allem der Satz: „Bitte berühren!“ Die Ausstellung besteht aus 21 Ausstellungstafeln für Erwachsene. 21 weiterführende Klappentexte bieten vertiefende Informationen. 21 Kindertaflen geben kindern Einblick in die Welt von damals aus der Sicht der Bibelziege "Ezi". Original jüdische Kultgegenstände laden zum Kennenlernen des Judentums und damit unserer christlichen Wurzeln ein. Zahlreiche Bibelübersetzungen und wertvolle katholische und evangelische Bibeln streichen den ökumenischen Aspekt hervor und zeigen die weltweite Verbreitung der Bibel auf. Computer und Tablets mit Spielen und Programmen zur Bibel lassen die Bibel als zeitgemäßes Buch erleben. Viele Spiele (Puzzles, Memories, Karten, Pyramide) laden zur spielerischen Aneignung ein. Durch zahlreiche Gewürze, Hölzer und Gegenstände aus dem Orient werden alle Sinne angesprochen. Biblische Speisen wie Fladen und Kuchen, außerdem Getränke wie Wein und Traubensaft (von der jeweiligen Pfarrei gestaltet) wollen die Bibel „schmackhaft“ machen.

Ansprechpartner: Oliver Schrott
Jugenddienst Meran
E. oliver@jugenddienstmeran.it
T. +39 348 465 5422

Die Cusanus-Akademie unterstützt Pfarreien bei verwaltungstechnischen Angelegenheiten.

Zehn Gebote

Die Brixner Künstlerin Karolina Gacke hat zu den zehn Geboten einen zehnteiligen Bilderzyklus geschaffen. Sie setzt sich mit der Frage auseinander, welche universellen Werte für die Menschheit gelten, welcher Zusammenhang mit der eigenen Le- bensführung besteht und welche Rolle Religion und Spiritualität spielen. Die Ausstellung ist vor allem für Pfarreien, Schulen und Vereine und Verbände geeignet. Die gerahmten Drucke können kostenlos ausgeliehen werden.

Ansprechpartnerin: Karin Warasin
Amt für Schule und Katechese
E. schule.scuola@bz-bx.net
T. +39 0471 306205

Die Cusanus-Akademie unterstützt Pfarreien bei verwaltungstechnischen Angelegenheiten.

Lange Nacht der Kirchen

Vor Jahren wurde dieses Projekt von Österreich nach Südtirol gebracht. Seitdem beteiligen sich an der Aktion Lange Nacht der Kirchen immer mehr Pfarreien, Vereine und Organisationen. Vielfältige Programme machen Kirche anders und neu erlebbar und sprechen auch Kreise der Bevölkerung an, die ansonstenkaum erreicht werden. Die Lange Nacht der Kirchen findet am Freitag, 10. Juni 2022 statt und steht unter dem Motto aus dem Psalm 104,20: „Du sendest Finsternis und es wird Nacht, dann regen sich alle Tiere des Waldes“.

Ansprechpartnerin: Renate Jud
www.bz-bx.net/de/langenacht
E. langenacht.lunganotte@bz-bx.net
T. +39 0471 306 210

Die Cusanus-Akademie unterstützt Pfarreien bei verwaltungstechnischen Angelegenheiten.

Pfarreien: Beratung und Entwicklung

Bei der Beratung geht es um das Begleiten, Stärken und Ent- wickeln der Südtiroler Pfarreien und kirchlichen Organisatio-nen. Beratung reflektiert die Situation, entdeckt Ressourcen, bestimmt Ziele und Schwerpunkte, eröffnet Perspektiven. Leitungskompetenzen werden gefördert, der Umgang miteinander wird positiv gestaltet, Missverständnisse werden geklärt und Konflikte gelöst.

Ansprechpartner: Ricardo Brands da Silva
E. ricardo.brands@bz-bx.net
T. +39 0471 306 210

Die Cusanus-Akademie unterstützt Pfarreien bei verwaltungstechnischen Angelegenheiten.
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden