ESSSTÖRUNGEN: STIEFKINDER DER BEHANDLUNG?

Fachtagung



Termin:
Herbst 2021

Ort:
Cusanus-Akademie

Essstörungen sind die tödlichsten psychiatrischen Erkrankungen und erfordern mehr als andere psychische Störungen die Behandlung durch ein multidisziplinäres Team. Trotz aller Bemühungen fühlen sich die behandelnden Teams immer wieder machtlos. Es liegt im Wesen der Essstörung, dass Betroffene sich oft hartnäckig gegen Behandlung, Hilfe und Begleitung zur Wehr setzen. Deshalb sind therapeutische Erfolge schwer zu erzielen. Eine Tagung im November 2020 hätte einerseits dem Zweck gedient, die Grundhaltung des Helfens selbst in schwierigster Lage zu stärken und die Solidarität zwischen den Helfer/innen zu fördern. Andererseits sollte über die Zukunft der Behandlung in Südtirol diskutiert werden. Die Tagung wurde coronabedingt auf Herbst 2021verschoben.

Weitere Infos hier
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.