Aber in der Bibel steht ...

Wie glaubwürdig ist das Buch der Bücher?

"Aber in der Bibel steht doch …": Wer so argumentiert, übersieht zumeist, dass die Wahrheit der biblischen Texte erst zum Tragen kommt, wenn man sie nicht einfach repetiert, sondern sachgerecht interpretiert - und wenn man berücksichtigt, unter welchen Voraussetzungen sie verfasst wurden.

Wer hat entschieden, welche Bücher den heiligen Schriften zuzurechnen sind? Warum finden sich in der Bibel nur vier Evangelien, obwohl im Altertum zahlreiche andere zirkulierten, die als ›apokryph‹ gelten? Weshalb wurden Letztere aussortiert? Wie kommt es, dass die biblischen Autoren sich an manchen Stellen widersprechen?

In einem eigenen Vortrag werden auch manche Fehlübersetzungen und deren Folgen behandelt.
Referent
Prof. Dr. Josef Imbach, CH-Aesch
Termin/e:
Mittwoch, 26. Mai 2021, 9.30 Uhr bis Freitag, 28. Mai 2021, 18 Uhr
Ort:
Cusanus-Akademie
Kursgebühren:
Die Kursgebühr beträgt 95 €
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Anmeldung erst mit der Überweisung der Kursgebühr Gültigkeit hat. Um Ihnen eine Teilnahme garantieren zu können, bitten wir Sie, die Gebühr innerhalb von 3 Arbeitstagen an die Cusanus-Akademie zu überweisen.
Südtiroler Sparkasse: IT08 S 06045 58220000000267800
Raiffeisenkasse Eisacktal: IT19 N 08307 58221000300001155
Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden, wird Ihnen der Betrag rücküberwiesen oder nach Wunsch in einen Bildungsgutschein umgewandelt.
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.