Diözesaner Bildungsweg

Glauben vertiefen und weitertragen (Basismodul 04)

Die Glaubensweitergabe als Aufgabe der Pfarrgemeinde erkennen

Glaubenswege sind so vielfältig wie Lebenswege. Glaubensweitergabe und Verkündigung werden im vielfältigen Kontext der Pfarrei angeschaut.
  • Wie sehen Glaubenswege von Menschen aus?
  • Was sind deren Besonderheiten?
  • In welcher Form und an welchen Orten sprechen Menschen über ihren Glauben?
  • Wie können Menschen ermutigt werden, Zeugnis von ihrem Glauben zu geben, in Wort und Tat?

Wir unterstützen Sie bei der Organisation und Abrechnung dieses Bildungsangebotes in Ihrer Pfarrei oder Seelsorgeeinheit. Schicken Sie uns Ihre Anfrage über das Formular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.

Foto: jeffjacobs1990
Verschiedene qualifizierte Referent/innen
Zielgruppe:
Empfohlenes Modul für:
Beauftragte für Verkündigung im Pastoralteam, Koordinator/innen im Pastoralteam, Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende im Pfarrgemeinderat und Pfarreienrat, Mitglieder im Pfarrgemeinderat und Pfarreienrat, Leiter/innen und Mitarbeiter/innen in der Arbeitsgruppe und im Fachausschusses Katechese des Pfarrgemeinderates und der Seelsorgeeinheit, Mitarbeiter/innen in der Arbeitsgruppe und im Fachausschuss Erwachsenenbildung des Pfarrgemeinderates und der Seelsorgeeinheit

Pflichtmodul für:
Sakramentenkatechet/innen
Kooperationspartner:
Seelsorgeamt der Diözese Bozen-Brixen und Amt für Schule und Katechese

Anfrage

Wir unterstützen Sie bei der Organisation Ihrer Veranstaltung. Bitte tragen Sie Ihre Daten ein.

 
 
 
 
 
 
 
Zusätzliche Infos, um eine Veranstaltung zu melden
 
 
 
 
 
 
Kontaktperson für weitere Infos
 
 
 
 
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.