Diözesaner Bildungsweg

Kommunion austeilen in der Heiligen Messe (Modul 13)

Jesus Christus hat den Auftrag gegeben, im Gedenken an ihn das Brot zu brechen, zu verteilen und den Kelch zu reichen. Unter den eucharistischen Gestalten hat er uns seine Gegenwart zugesagt und ist uns in besonderer Weise nahe. Das Austeilen der Heiligen Kommunion ist ein wichtiger Bestandteil jeder Eucharistiefeier. Der damit verbundene Dienst, das eucharistische Brot und gegebenenfalls den Kelch zu reichen, stellt eine Ehrenaufgabe dar.

Teilnahmevoraussetzung:
•bereits erfolgter Besuch des Basismoduls “Liturgie feiern und leben”
•Anmeldung durch den zuständigen Pfarrer, Pfarrseelsorger oder Pfarradministrator nach Absprache mit dem Pfarrgemeinderat

Im Anschluss an das Modul erhalten die Ausgebildeten die Beauftragung durch die Diözese zur Ausübung des Dienstes.
Das Modul wird im Frühjahr 2022 an mehreren Orten angeboten. Es kann zudem für eine Seelsorgeeinheit bzw. ein Dekanat gebucht werden (durch den Leiter der Seelsorgeeinheit, den/die Vorsitzende/r des Pfarreienrates oder den Dekan).

Foto: flickr/Diözese St. Pölten
verschiedene qualifizierte Referent/innen
Voraussetzungen zur Teilnahme: Personen, die an der Ausbildung interessiert sind, können vom zuständigen Pfarrer, Pfarradministrator oder Pfarrseelsorger nach Absprache mit dem Pfarrgemeinderat mittels Anmeldeformular angemeldet werden.
Zielgruppe:
Pflichtmodul für:
angehende Kommunionhelfer/innen
Kooperationspartner:
Seelsorgeamt der Diözese Bozen-Brixen (Liturgiereferat)
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.