Projektmanagement

Internationaler Zertifikatslehrgang IPMA Level D

Die Teilnehmenden werden befähigt, selbstsicher und effizient in Projektgruppen zu arbeiten, diese zu koordinieren oder verantwortlich als Projektmanager zu leiten. Sie lernen aus Übungen, Diskussionen, Rollenspielen, Trainervortrag, dem Feedback der Kollegen, sowie durch die Reflexion an der eigenen Projektarbeit.

Die Ausbildung basiert auf den internationalen Standards „IPMA Competence Baseline 4.0“ und „PM-Square 2018“ der Europäischen Kommission. Sie zielt auf die Vermittlung einer vollständigen praxisorientierten Handlungskompetenz und beinhaltet die Prüfungsvorbereitung für die personenbezogene Zertifizierung des IPMA Level D.
Referent/in:
Germana R. Heinrich, Costabissara
Trainerin und Beraterin  für Projekt- und Programm-Management mit Schwerpunkt EDV-Systeme und Betriebsorganisation, Assessorin für die Projektmanagement-Zertifizierung bei der Projekt Management Austria sowie bei der italienischen Zertifizierungsstelle für Projektmanager ANIMP/IPMA

Clemens Drilling, 
Bozen
Assessor bei PM-Zert, der Zertifizierungsstelle der dt. Gesellschaft für Projektmanagement.  Mitautor der neuen DIN-Norm für Projektmanagement und dem PM-Standardwerk „Kompetenzbasiertes Projektmanagement“ der IPMA. Geschäftsführer der newTrust GmbH, bereitet Unternehmen auf die digitale Transformation vor. 
Termin/e:
Teil 1: Mittwoch, 21.09. bis Freitag, 23.09.2022
Teil 2: Donnerstag, 13.10. bis Freitag, 14.10.2022
Teil 3: Donnerstag, 10.11. bis Freitag, 11.11.2022
Teil 4: Montag, 30.01.2023 (Prüfungsvorbereitung) 
9 bis 17 Uhr


Ort:
Cusanus-Akademie
Inhalte:

Teil 1: Schritte und Methoden des Managements einzelner Projekte
  • Grundlagen - Herstellung eines gemeinsamen Verständnisses für Projekt und Projektmanagement 
  • Technische Kompetenzelemente 
  • Erfolgsfaktoren im Projekt, Projektstartphase und Planung des Projektes 

Teil 2: Stakeholdermanagement, Projektcontrolling und Kontexte
  • Stakeholderanalyse und -management
  • Laufende Projektkoordination und -steuerung
  • Projektabschluss

Teil 3: Kommunikation in Projekten, Kontexte in Projekten

  • Informations- und Kommunikationsplanung
  • Informations- und Kommunikationskanäle
  • Der persönliche Veränderungszyklus und die Aufgaben des/der Projektleiters/in
  • Die Kommunikationsebenen von Thun und deren konkrete Anwendung
  • Die Kunst des Feedback-Gebens
  • Kollegiale Beratung als Kommunikationselement im Projekt
  • Konflikte
  • Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung

Teil 4: Vorbereitung auf die Prüfung

  • Termin und Kosten der Zertifikatsprüfung werden im Laufe des Lehrganges bekanntgegeben.

Methoden

Sie lernen aus Übungen, Diskussionen, Rollenspielen, Trainer/innen-Vorträgen, vom Feedback der Kolleg/innen, sowie durch die Reflexion an der eigenen Projektarbeit.
Kursgebühren:
Die Kursgebühr beträgt 2300 €
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Anmeldung erst mit der Überweisung der Kursgebühr Gültigkeit hat. Um Ihnen eine Teilnahme garantieren zu können, bitten wir Sie, die Gebühr innerhalb von 3 Arbeitstagen an die Cusanus-Akademie zu überweisen.
Südtiroler Sparkasse: IT08 S 06045 58220000000267800
Raiffeisenkasse Eisacktal: IT19 N 08307 58221000300001155
Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden, wird Ihnen der Betrag rücküberwiesen oder nach Wunsch in einen Bildungsgutschein umgewandelt.
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden