Diözesaner Bildungsweg

Sprechen in der Liturgie (Modul 18)

Liturgische Sprache unterscheidet sich von der Alltagssprache. Wie kann mein Sprechen im Gottesdienst authentisch und überzeugend wirken? Wie kann ich der Frohen Botschaft meine Stimme verleihen? Wie gehen dabei Körper und Geist zusammen? Das Modul geht ganz praktisch diesen Fragen nach. Körper-, Atem- und Sprechübungen helfen dabei.

Das Modul kann für eine Seelsorgeeinheit bzw. ein Dekanat gebucht werden (durch den Leiter der Seelsorgeeinheit, den/die Vorsitzende/n des Pfarreienrates oder den Dekan).

Foto: flickr/Diözese St. Pölten
verschiedene qualifizierte Referent/innen
Zielgruppe:
Pflichtmodul für:
Lektor/innen und für Leiter/innen von Wort-Gottes-Feiern
Auch langgediente Lektor/innen können das Modul besuchen.

Im Brixner Theologischen Kurs Plus “Wort-Gottes-Feier” ist das Modul Bestandteil des Kursprogramms.
Kooperationspartner:
Seelsorgeamt der Diözese Bozen-Brixen (Referat für Liturgie)
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.