Technostress resilient begegnen

Selbstmanagement im digitalen Zeitalter schulen

Die „Fear of missing out“, oder die „Nomophobie“ stellen Phänomene unserer Zeit dar.

Und auch wenn sie sich noch in keinem Klassifikationssystem psychischer Erkrankungen wiederfinden, beeinflussen uns digitale Medien zunehmend. Die ständige Konfrontation mit digitalen Kommunikationssystemen, das Durchleben virtueller Welten und die Einblicke in das Leben der anderen über Social-Media-Kanäle sind nur einige der vielen Punkte, in denen digitale Medien auch die Psyche beeinflussen. Was sollten wir also über digitale Medien und die zahlreichen Social-Media-Kanäle wissen? Welche Folgen hat der übermäßige Medienkonsum in Hinblick auf die Entwicklung psychischer Erkrankungen? 

Wo liegen auch Chancen in der Nutzung von Medien? Wie schützen wir uns vor digitalem Stress und welche Strategien gilt es zu forcieren, um das eigene Selbstmanagement inmitten der digitalen Revolution zu erhalten?
Referentin
Johanna Constantini, Innsbruck
Sport- und Arbeitspsychologin sowie Klinische Psychologin in freier Praxis, berufliche
Vergangenheit im Digitalen Marketing einer der führenden Crossmedia-Agenturen
Österreichs
Termin/e:
DI 22.10.2024
9 - 17 Uhr 

Ort:
Cusanus-Akademie
Zum Inhalt und zur Seminargestaltung:
• Fakten und Hintergrundwissen zu digitalen und sozialen Medien
• aktuelles Wissen über die gängigsten Social-Media-Kanäle und ihre Funktionsweise
• aktuelle Erkenntnisse aus der Literatur und Forschung zu digitalen Medien und ihren Auswirkungen auf die Psyche
• Erläuterungen und Übungen zum Thema digitaler Stress
• Strategien und Methoden im Umgang mit digitalen Medien

Take-Aways – Was nimmt man aus dem Seminar mit?

• Wissen auf dem neusten Stand
• neue Kommunikationsformen besser verstehen und sicher verwenden
• Digital denken – Erkenntnisse für psychologisch wertvolle Betreuungsansätze
• Einblicke in die Funktionsweise und Theorie sozialer Medien
Kursgebühren:
Die Kursgebühr beträgt 140 €
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Anmeldung erst mit der Überweisung der Kursgebühr Gültigkeit hat. Um Ihnen eine Teilnahme garantieren zu können, bitten wir Sie, die Gebühr innerhalb von 3 Arbeitstagen an die Cusanus-Akademie zu überweisen.
Südtiroler Sparkasse: IT08 S 06045 58220000000267800
Raiffeisenkasse Eisacktal: IT19 N 08307 58221000300001155
Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden, wird Ihnen der Betrag rücküberwiesen oder nach Wunsch in einen Bildungsgutschein umgewandelt.
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden