Bibelmatinee

Bibel lesen: kritisch – fair – berührt – Buch Exodus

12.09.2020 – Eine fünfteilige Veranstaltungsreihe für Frauen und Männer: jeweils am Samstag von 8.30 bis 12 Uhr, beginnend am 17. Oktober 2020, endend am 27. Februar 2021. Auch Einzeltreffen sind buchbar. Es geht um die Auseinandersetzung mit dem Buch Exodus.
Inhalte:
  • 1. Einheit
    Samstag, 17. Oktober 2020
    Maria Theresia Ploner, Professorin an der Phil. Theol. Hochschule Brixen
    "Exodus - Geschichte oder Mythos?"
    Die Auszugsgeschichte Israels als Erinnerungsspur gelesen.

  • 2. Einheit
    Samstag, 21. November 2020
    Sonia Salamon Breitenberger, Referentin für Katechese
    "Gott, wer bist du?"
    Gottesbilder im Buch Exodus - Zeichen der Gegenwart Gottes und Symbole der Gottespräsenz.

  • 3. Einheit
    Samstag, 23. Jänner 2021
    Brigitte Siller-Grießmair, Theologin
    "Was wäre Mose ohne die Frauen?" Mose ist zwar die herausragende Führergestalt bei der Befreiung Israels, doch scheinbar ohnmächtige Frauen bereiten durch ihre Gottesfurcht, ihren Widerstand und Mut die dazu entscheidenden Voraussetzungen.

  • 4. Einheit
    Samstag, 20. Februar 2021
    Doris Christina Rainer, Theologin
    "Ein Leben in Freiheit"
    Erzählungen vom Freisein im Buch Exodus mit Blick auf die 10 Gebote als Lebensweisungen für die Bewahrung der Freiheit und als Grundlage einer Sozialgesetzgebung.

  • 5. Einheit
    Samstag, 27. Februar 2021
    Martha Beikircher, Religionslehrerin
    "Manchmal, Gott überrascht du uns!"
    Wüstenerfahrungen und die Sehnsucht nach erfülltem Leben.

Infos und Anmeldungen:
kath.bildungswerk@bz-bx.net, www.kbw.bz.it
info@kfb.it, www.kfb.it

Christine Vieider ist Geschäftsführerin der Katholischen Frauenbewegung und hat die Bibelmatinee mitentwickelt. Ein Gespräch.

Die Bibelmatinee ist fünfgeteilt und geht über fünf Monate. Warum der Begriff „Matinee“ und warum fünfteilig?

Christine Vieider: Mit der Matinee wird eine neue zeitgemäße Form angeboten, die Lust auf Bibel macht. Unmissverständlich sagt „Matinee“ aus, dass es eine Veranstaltung am Vormittag ist. Bei unserer Bibel-Matinee gibt es natürlich auch einen Aperitif. Ein Aperitif will immer den Appetit anregen: in diesem Fall Hunger auf Bibel. Der Umfang von fünf Einheiten erscheint uns gerade richtig, um ein Buch der Bibel befriedigend zu behandeln: im letzten Jahr das Buch Genesis, heuer das Buch Exodus. Es ist auch für die Teilnehmenden ein guter zeitlicher Rahmen. 

Was ist das Ziel dieser vormittäglichen Bibelreihe jeweils samstags?
Christine Vieider: 
Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, Bibeltexte gemeinsam zu erschließen und Wissen um die vielfältigen Entstehungskontexte und den symbolischen Charakter der biblischen Redeweise zu erhalten. Uns geht es auch darum, mit einer geschlechtergerechten Auslegung der Bibel vertraut zu werden. Ein weiteres Ziel ist es, Bibeltexte mit der eigenen Lebenssituation in Beziehung zu bringen. 

Wie kann das Buch Exodus kritisch, fair und berührt gelesen werden?
Christine Vieider: 
Das Buch Exodus, kritisch gelesen, zielt auf das Verstehen der Auszugsgeschichte Israels als Erinnerungsspur ab. Die verschiedenen Deutungsmöglichkeiten eines Bibeltextes sollen fair ausgelotet werden und wir wollen uns berühren lassen, indem bei jeder Einheit spirituelle Impulse gegeben werden und mit einer kurzen liturgischen Feier abgeschlossen wird. 

Nach welchen Kriterien wird die Geschichte vom Auszug aus Ägypten in der Matinee beleuchtet?
Christine Vieider:
 Es wird bei der ersten Einheit einen Gesamtüberblick über das Buch Exodus geben. Für die nächsten drei Einheiten gibt es jeweils einen Schwerpunkt. Die Frage nach den Gottesbildern: Gott, wer ist das eigentlich? Dann die Erzählungen vom Freisein im Buch Exodus mit Blick auf die Zehn Gebote. An einem Vormittag geht es um die Rolle die Frauen in der Befreiungsgeschichte Israels. Die fünfte Einheit handelt von Wüstenerfahrungen und der Sehnsucht nach erfülltem Leben im Buch Exodus und im eigenen Leben. 

Sie haben ausschließlich Frauen als Referentinnen eingeladen. Sind hauptsächlich Frauen als Zuhörerinnen und Diskutanten eingeladen?
Christine Vieider:
 Es ist eine Veranstaltungsreihe, die auch für Männer offen ist. So steht es auch in der Ausschreibung. Wir würden uns sehr über die Teilnahme von Männern freuen. Die Diskussion würde dadurch bereichert und belebt. Dass ausschließlich weibliche Referentinnen aufscheinen, zeigt, dass es in Südtirol kompetente Frauen zu biblischen Themen und Fragen gibt, die wir dadurch sichtbar machen. Wir setzen hier als Katholische Frauenbewegung ein bewusstes Zeichen. Für jede Einheit gibt es eigene Referentinnen, auch um unterschiedliche Zugänge kennen zu lernen.  

Was sagt den Frauen die Bibel heute noch? Welche Hoffnung trägt das Buch Exodus in sich?
Christine Vieider:
 Der Grundgedanke des Buches Exodus ist der Freiheitsgedanke: die Befreiung von Unterdrückung, Entbehrung, Einschränkungen und Abhängigkeiten. Und das kann die Bibel heute den Frauen – und nicht nur den Frauen – sagen: befreit aus fremder Abhängigkeit, Gott begegnen und alles, was Leben behindert, besiegen hin zu einem erfüllten Leben in einem „gelobten Land“. Dieses Ringen um ein menschenwürdiges Leben für alle Geschöpfe gehört fundamental zur christlichen Botschaft. Diese Hoffnung wird durch das Buch Exodus vermittelt.  

Welche Vorkenntnisse sollten Teilnehmerinnen haben, die an der Bibelmatinee teilnehmen? 
Christine Vieider:
 Alle Interessierten können an der Bibelmatinee teilnehmen: Frauen und Männer, jung und alt. Es braucht keine Vorkenntnisse. Das Interesse an der Bibel und am Thema genügen. Alle können sich mit ihrer Lebenserfahrung und -erkenntnis einbringen. 

Infos und Anmeldungen: 
kath.bildungswerk@bz-bx.net, www.kbw.bz.it
info@kfb.it, www.kfb.it

CUSANUS.NEWS

Bildung zum Nachlesen

Kurse

Ich, das Netz und die Welt

Evelyne Huber-Reitan aus Wien vermittelt mit Beginn am 28. Oktober 2020 in einem fünfteiligen Lehrgang in der Cusanus-Akademie die vielfältige Welt der digitalen Kommunikation in ...

Leitsätze, die das Cusanus-Team tragen

Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.

Aus China
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.