Cusanus.Magazin Frühjahr/Sommer 2024

Unser neues Cusanus.Magazin mit den Veranstaltungen für den Winter und Frühling 2024 befindet sich derzeit in Druck. Hier haben Sie Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.
Unsere Akademie ist geprägt von einer Fülle unterschiedlicher Räume. Sie sind geschaffen, um Menschen Raum zu geben, um Bildung und Begegnung zu ermöglichen und so zur Entwicklung eines/einer jeden einzelnen sowie der Gesellschaft beizutragen.
Um neue Räume betreten zu können, müssen sich Menschen auf den Weg machen – so wird es auch auf unserem Titelbild sichtbar. Räume gehören zum Alltag von uns Menschen. Wie
oft wechseln wir im Lauf eines Tages den Raum, um dort dies oder jenes zu tun. Meist geschieht das ohne große Aufmerksamkeit. Wir kennen uns aus, wissen um das, was sich in diesem Raum befindet. Der Raum ist eigentlich Nebensache, das was wir zu tun haben, steht im Mittelpunkt.
Ganz anders kann es sein, wenn wir einen neuen Raum betreten – der Raum begegnet uns und wir begegnen ihm. Wir schauen uns um, entdecken dies und das, lassen die Atmosphäre auf uns wirken und machen uns vertraut. So wird ein Raum zum Lebens- oder Lernraum.
Im Namen des gesamten Teams lade ich Sie herzlich ein, die verschiedenen „Räume“ unseres Programmangebotes zu durchschreiten und hoffe, dass Sie dabei etwas entdecken, das Sie interessiert und inspiriert und das Sie in Bewegung zu uns bringt.
Treten Sie bei uns ein, wir freuen uns auf Sie!
Claudia Santer
Direktorin der Cusanus-Akademie
„Das Cusanus.Magazin mit dem Programm für den Winter und Frühling 2024 enthält wieder eine bunte Mischung aus Kursen, Lehrgängen und Seminaren, aus Tagungen und Vorträgen“, freut sich Claudia Santer, Direktorin der Cusanus-Akademie. „Bewährtes wird fortgesetzt und Neues haben wir ins Programm aufgenommen“.

Beim Cusanus.Dialog diskutieren P. Martin Lintner und Walter Lorenz zum Thema "Die verschiedenen Mentalitäten katholischer und protestantischer Ausprägung". Es moderieren Suanne Elsen und Benedetta Michelini. 
Es gibt zwei Termine für den Cusanus.Männertreff, nämlich am 29. März und am 30. Mai. Themen sind "Mann und Spiritualität" mit Hannes Rechenmacher und "Mann und Gesundheit" mit Matthias Oberbacher. Beim Cusanus.Männertreff geht es darum, dass ich Männer, egal welchen Alters oder Berufs oder welcher Konfession, treffen, sich austauschen, miteinander diskutieren und zuhören. 
Beim Cusanus.Frauensalon am 13. März sind die drei Podcasterinnen von "ätsch bätsch" anwesend. Am 17. April geht es um die Frauenrollen und Rollenbilder und FrauenRollenBild. Mit Katharina Erlacher diskutiert Barbara Plagg, Wissenschaftlerin am Institut für Allgemeinmedizin an der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe Claudiana in Bozen, Lehrbeauftragte an der Freien Universität Bozen und Aktivistin und Mutter.
Neu ist das Seminar "Staunen - Sein - Lachen" mit Costanze Moritz. An einem Wochenende werden praktische Methoden aus Clownerie und Coaching, Körper- und Achtsamkeitsübungen, Wissenswertes über Humor und Achtsamkeit, sowie Reflexion und Austausch vermittelt und erprobt. Das Seminar findet am 31. Mai und 1. Juni statt. 

Die Künstliche Intelligenz wird die Kommunikation, Arbeitswelt und Gesellschaft verändern. In einem Workshop mit dem Referenten David Röthler soll der praktische Nutzen in der Bildungsarbeit anhand von Beispielen im Vordergrund stehen.


Hier finden Sie mehr zum Bereich Gesellschaft.Dialog

Hier finden Sie mehr Angebote im Bereich Gesundheit.Leben

 
Ein umfangreiches Angebot gibt es wieder im Bereich der beruflichen Bildung: so findet ein Seminar "Zukunftsweisende Führung" statt, das Führungskräfte auf Krisen vorbereitet, es startet die Ausbildung zur Mentaltrainerin, die Lehrgänge "Digitale Kommunikation" und "Deeskalationsmanagement" finden statt. 

Am 1. Juni findet eine Tagung zur Weltsynode statt: es referieren Marco Politi, Vatikan-Experte und Autor sowie Pfr. Michael Berentzen, Mitarbeiter in der Leitung der Weltsynode.

Einen Einblick in die Bildungsveranstaltungen zu Spiritualität und Religion finden Sie hier.

CUSANUS.NEWS

Bildung zum Nachlesen

News

Vom landwirtschaftlichen Betrieb zum Bildungshaus

Es war im Jahr 1958, als Bischof Joseph Gargitter der Verwaltung des Priesterseminars den Auftrag erteilte, den nahe gelegenen Stall und Stadel des landwirtschaftlichen Betriebes ...
News

Bildung in den Pfarreien

Die Cusanus-Akademie ist auch für Bildungsveranstaltungen in den Pfarreien zuständig: mit inhaltlichen Vorschlägen, bei der bürokratischen Abwicklung und mit finanzieller ...
ES GIBT NEUIGKEITEN
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.
 
 
Anmelden