Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Psychosomatik meets hypnosystemische Methoden: Wirksame hypnosystemische Methoden und Konzepte für einen wohltuenden Umgang mit psychosomatischem Erleben

Unsere gegenwärtige Lebensform mit ihren Ansprüchen auf Optimierung, hervorragende Leistung, Grenzenlosigkeit und „Flexibilität“ hat auch ihren Preis.

Ob sich dies in gesteigertem Angsterleben, in direkten körperlichen Symptomen wie Stress oder Schmerz, in gehäufte Allergien oder Dysbalancen bei Essen, Schlaf oder Antriebe zeigt: Der Umgang damit kann zu einem Verlust von Zutrauen, Selbstsicherheit und Lebensqualität führen.
Hypnosystemische Konzepte können durch die besondere Beachtung intuitiver und organischer Prozesse und deren Einordnung in die relevanten Lebensbezüge von Menschen hilfreich sein, Wohlbefinden, Orientierung und aktive Gestaltungsformen für das (private und/oder berufliche) Leben wieder zu ermöglichen.

In dem Seminar werden praxisnahe Methoden und Konzepte aus dem hypnosystemischen Ansatz angeboten, die Menschen relativ rasch und nachhaltig dazu befähigen, auch leidvolles Körpererleben und intuitives Unbehagen wieder in "an-nehmbare" und für ihre Wertsysteme stimmiges Wissen zu übersetzen.
 
Referent:
Dr. Reinhold Bartl, Innsbruck. Psychologe, Supervisor, Coach, Psychotherapeut, Leiter des Milton Erickson Institut Innsbruck (www.mei-innsbruck.at), beratende Tätigkeit mit Leistungssportler/innen und Menschen in "Bühnenberufen" in Fragen von Leistungsoptimierung und optimalem Selbstcoaching
 
Termin/e:
Mo. 09.11. bis Di. 10.11.2020
jeweils 9 bis 17 Uhr
 
Ort:
Cusanus-Akademie
 
Anmelden Drucken
 
Inhalte:

• Hypnosystemische Konzepte zur Entwicklung von Wissen über in Symptomen versteckte Bedürfnisse
• Nutzung von psychosomatischen Symptomen als Ausdruck massiver Zielkonflikte
• Symptome und Krankheitserleben als „Body-Guard“ des Organismus
• Zieldienlicher Einsatz von Körper-Haltung und sinnlichem Körper-Erleben als Information über stimmige Entscheidungen
• Interventionsstrategien bei intensiven körperlichen Symptomatiken
 
Kursgebühr:
Die Kursgebühr beträgt: 230 € + MwSt.
 
Zielgruppe:
Psycholog/innen, Ärzt/innen und Psychotherapeut/innen in ambulanten und stationären Kontexten, Berater/innen, Supervisor/innen, Coaches, Pädagog/innen. Das Seminar ist so konzipiert, dass auch Kolleg/innen ohne hypnotherapeutische Ausbildung von den Inhalten profitieren können.
 
 

Suchen
 

Kursauswahl

Wählen Sie die betreffende Kategorie, deren Angebote Sie sehen möchten:

Kard. Nikolaus Cusanus Akademie | info@cusanus.bz.it | www.cusanus.bz.it | Concept an design by Zeppelin IT - Created with Content Pilot