Wir verwenden Cookies f�r die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Ger�t zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Hypnosystemische Therapie bei Angst, Sucht, Burn-out und Essstrungen

ngste, Schte und Erschpfungsphnomene werden in traditionellen Konzepten der Psychotherapie hufig unter Aspekten von Defiziten und Strungen gesehen. Die als unwillkrlich entstehenden Symptome werden als unbeeinflussbar erlebt und mindern die Lebensqualitt der Betroffenen erheblich. Zugnge aus dem hypnosystemischen Ansatz ffnen ein Verstndnis von leidvollem Erleben, das krperliche und psychische Symptomen als Trger von kompetenten aber unbeachteten Anliegen und Bedrfnissen verstehen lsst. Erlittenes Leid wird damit zu einem kompetenten Wissen ber Bedrfnisse und ersehnte Anliegen. Damit knnen Menschen wieder relativ rasch und nachhaltig wieder Selbst-Wirksamkeit erleben und in ihrer Entwicklung fr eine kompetente Lebensgestaltung untersttzt werden.
 
Referent:
Dr. Reinhold Bartl, Innsbruck. Psychologe, Supervisor, Coach, Psychotherapeut, Leiter des Milton Erickson Institut Innsbruck (www.mei-innsbruck.at), Berater und Supervisor in ffentlichen und nicht-ffentlich-profitorientierten Organisationen, beratende Ttigkeit mit Leistungssportler/innen und Menschen in "Bhnenberufen" in Fragen von Leistungsoptimierung und optimalem Selbstcoaching
 
Termin/e:
Mo. 26.11. bis Di. 27.11.2018
jeweils 9 bis 17 Uhr
 
Ort:
Haus St. Georg Sarns
 
Anmelden Drucken
 
In dem Seminar werden hypnosystemische Konzepte, Haltungen und Methoden vorgestellt und erprobt, die sich symptomspezifisch als besonders hilfreich zum Aufbau von Kompetenzerleben und der Entwicklung lsungsfrderlichen Verhaltens erweisen.
Insbesondere wird dabei dargestellt, wie einzelne Therapieschritte in Abhngigkeit vom erlebtem Leid (Stichwort: Strungsspezifisches Wissen) sinnvoll aufeinander aufgebaut und in stimmige Entwicklungsschritte gebracht werden knnen.
 
Kursgebühr:
Die Kursgebühr beträgt: 200 € + MwSt.
 
Zielgruppe:
Psycholog/innen, rzt/innen und Psychotherapeut/innen in ambulanten und stationren Kontexten, die ihr therapeutisches Handlungsspektrum um hypnosystemische Konzepte und Methoden erweitern wollen.
 
 

Suchen
 

Kursauswahl

Wählen Sie die betreffende Kategorie, deren Angebote Sie sehen möchten:

Kard. Nikolaus Cusanus Akademie | info@cusanus.bz.it | www.cusanus.bz.it | Concept an design by Zeppelin IT - Created with Content Pilot