Wir verwenden Cookies f�r die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Ger�t zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Konflikte konstruktiv bearbeiten

Konflikte sind ein wichtiger Teil unseres Zusammenlebens. Sie haben z.B. das Potential zur Klrung von Bedrfnissen, zur Regelung von Rollen und Aufgaben, zur Vernderung von Vereinbarungen, die vielleicht so nicht mehr angemessen sind.
 
Referent/in:
Karl Heinz Bittl, Nrnberg
Dipl.-Sozialpdagoge, Organisationsberater, Supervisor (EASC), Coach (EASC) und Ausbilder des ATCC-Ansatzes mit den Grundlagen aus der Transaktionsanalyse, dem systemischen Ansatz und der Gestaltarbeit. Lehrbeauftragter an der Ohm-Hochschule in Nrnberg

Inge Niederfriniger, Meran (I)
Oberschul- und Sprachlehrerin, derzeit Mitarbeiterin im Bereich Innovation und Beratung (Deutsches Bildungsressort), Ausbildung zur Schulmediatorin, Trainerin in ziviler und gewaltfreier Konfliktberatung und transkulturellem Lernen, Gestaltpdagogin in Ausbildung
 
Termin/e:
Mi. 17.10. bis Do. 18.10.2018
jeweils 9 bis 17 Uhr
 
Ort:
Haus St. Georg Sarns
 
Anmelden Drucken
 
Mit dem ATCC-Ansatz knnen in einem Konflikt unterschiedliche Themen einen urteilsfreien Platz finden und bearbeitet werden. Ebenso ermglicht dieser Beratungsansatz eine Erhhung der Komplexitt, was zu mehr Bearbeitungswegen fhrt. Statt "die Lsung" finden Berater wie Konfliktbeteiligte eine groe Vielfalt an Mglichkeiten mit ihrem Konflikt umzugehen.
Strukturellen Bedingungen wie Macht, Diskriminierung usw. werden in der ATCC-Methode verstndlich und behandelbar. Der ATCC-Ansatz lsst es zu, in einem Konflikt die konstruktiven Potentiale zu erkennen und zu bearbeiten. So finden die Konfliktbeteiligten ausreichend Handlungsalternativen, die zu ihnen selbst und zu ihrem Problem passen.
Das Informationsseminar sensibilisiert fr diesen potentialorientierten Konfliktbearbeitungsansatz und vermittelt einfache Werkzeuge, wie ein Konflikt konstruktiv bearbeitet werden kann.
Neben dem Kennenlernen des ATCC-Berateransatzes vermittelt das Seminar wichtige Informationen zur Ausbildung "Konfliktberater/in und Coach", die im Frhjahr 2019 beginnt.
 
Kursgebühr:
Die Kursgebühr beträgt: 180 € + MwSt.
 
 

Suchen
 

Kursauswahl

Wählen Sie die betreffende Kategorie, deren Angebote Sie sehen möchten:

Kard. Nikolaus Cusanus Akademie | info@cusanus.bz.it | www.cusanus.bz.it | Concept an design by Zeppelin IT - Created with Content Pilot