Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Systemisch leiten und entwickeln

Eine Führungskraft mit systemischen Ansatz ist als Mensch präsent, um fair, wertschätzend und erfolgreich leiten zu können. Das setzt voraus, dass sich eine Führungskraft bewusst ist, in welchem Umfeld sie sich bewegt. Sie kennt die Ziele des Unternehmens und die Stärken ihrer Teams und kann deshalb auf Ressourcen zurückgreifen und ist so fähig, lösungsorientiert zu agieren.

Im Lehrgang lernen die Teilnehmer den systemischen Ansatz von Leadership und Führung kennen. Dabei werden die konkrete Anwendung und Umsetzung von modernen Modellen und Theorien zur Leitungstätigkeit von Organisation vermittelt sowie Methoden zur Gestaltung von Kommunikation und Beziehungen.

Die Verschmelzung beider zentraler Fertigkeiten – Soziale Systeme leiten UND moderne Methoden für die Leitung anwenden – macht den Lehrgang zur maßgeschneiderten Weiterbildung für Führungskräfte, in denen der „Mensch im Zentrum des Handelns und Wirkens“ steht
 
Referentinnen:
Margit Kühne Eisendle, Rankweil. Gestaltpädagogin, Lehrtrainerin für GestaltSystemisch beraten, begleiten, trainieren und Systemisches leiten & entwickeln, Supervisorin, Coach, Organisationsentwicklerin, Stress- und Gesundheitscoach. www.gestaltsystemisch.at

Anna Egger, Rankweil.  Lehrtrainerin systemisch leiten und entwickeln, Coach, Resilienz-Beraterin, visuelle Prozessgestaltung, Graphic Recording.
 
Termin/e:
Teil 1: Mo. 03.02. bis Di. 04.02.2020
Teil 2: Mo. 23.03. bis Di. 24.03.2020
Teil 3: Mo. 27.04. bis Di. 28.04.2020
Teil 4: Mo. 11.05. bis Di. 12.05.2020
Teil 5: Mo. 08.06. bis Di. 09.06.2020
jeweils 9 bis 17 Uhr
 
Ort:
Haus St. Georg Sarns
 
Anmelden Drucken
 
Führungspersönlichkeiten sind wegen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen gezwungen, sich weiterzuentwickeln, um am Puls der Zeit zu bleiben und den Anforderungen im Führungsalltag gerecht zu werden.

Lösungsorientiertes Handeln und Entwicklung bedeutet, sich neuen Herausforderungen zu stellen und bereit zu sein, Altes, das nicht mehr dienlich ist, aufzugeben, um neuem, zieldienlichem Denken und Arbeiten Raum zu geben.

Dabei ist es wichtig, traditionelle Standardlösungen und Führungsinstrumente zu reflektieren, neue Sicht- und Handlungsweisen zu entwickeln und diese in den Arbeitsalltag zu implementieren.

Das gemeinsame Agieren in der Gruppe von Individuen stärkt das Team und damit die ganze Organisation. Es braucht Menschen, die den Überblick behalten und sich in einem Umfeld bewegen können, das Unterschiede als Gewinn und nicht als Problem definiert.

Es gilt Herausforderungen annehmen, damit
Leiten und führen gelingt
Gezielte Interventionen möglich sind
Schwächen erkannt und kompensiert werden
Potentiale entdeckt und gestärkt werden können

Nutzen der Lehrgangsteilnehmer:
Sehen, Verstehen und Leiten von Organisationen lernen
Leitung und Kommunikation nach systemischen Grundsätzen gestalten
Bedeutung und Kommunikation in der Führungsebene und im Management schätzen lernen und gezielt fördern
Führungsinterventionen bewusst einsetzen
Selbstorganisation zulassen und als Teil eines fruchtbaren Gleichgewichtes anerkennen
Standortbestimmung der eigenen Teamarbeit und Teamentwicklung
Reflexion von Kommunikation und Konfliktmanagement
Den Blick auf Strategie- und Organisationsentwicklung schärfen
Konkreter Einsatz und Anwendung von Methoden von systemischen Management

Modul 1: Führungspersönlichkeit entwickeln
Einblick in Systemischen Basics
eigene Führungshaltung
Modell „führen – managen – coachen“
Führung als Reife- Entwicklungsprozess
Resilienz/Selbstmanagement

Modul 2: Moderation als Führungsinstrument einsetzen
Zielorientiertes Vorgehen: Sitzungsziele transparent machen, Abläufe und Entscheidungsprozesse fair und stringent strukturieren!
Effektive Gesprächsführung: Diskussionen steuern, Feedback lenken und Entscheidung fördern!
Methodenkoffer: Lernen Sie, welche Methoden wann Nutzen bringt!
Organisatorisches: Mit der richtigen Vor- und Nachbereitung leiten Sie souverän, von der Agenda bis hin zum Protokoll

Modul 3: Teamarbeit fördern
Systemische Grundsätze zu Team und Teamarbeit
Chancen und Herausforderungen in Teams
Zusammensetzungen von Teams
Teamphasen/Teamkonstellationen
Funktionen und Rollen im Team

Modul 4: Lösungen, die lösen – Konflikte gestalten und bewältigen
Konflikte und Eskalation
Konflikt systemisch
Konfliktbewältigungsstrategien
Umgang und Nutzen von Konflikten

Modul 5: Organisation verstehen und weiterentwickeln
Organisation aus systemischer Sicht
Ich als Führungskraft in meiner Organisation
Standortbestimmungen und Entwicklungsprozesse
Organisationsstruktur- und Strategiefindung
Moderation strategischer Initiativen
 
Kursgebühr:
Die Kursgebühr beträgt: 1250 € + Mwst.
 
 

Suchen
 

Kursauswahl

Wählen Sie die betreffende Kategorie, deren Angebote Sie sehen möchten:

Kard. Nikolaus Cusanus Akademie | info@cusanus.bz.it | www.cusanus.bz.it | Concept an design by Zeppelin IT - Created with Content Pilot